slider_knoten1.jpgslider_pfeile1.jpgslider_puzzle1.jpgslider_sprechblasen1.jpg

Startseite HEVE

HEVE – Herausfordernde Verhaltensweisen von Erwachsenen mit kognitiven Beeinträchtigungen in Institutionen des Behindertenbereichs in der Schweiz

Das Forschungsprojekt HEVE wird zwischen 2018 und 2020 an der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW und der Hochschule Luzern – Soziale Arbeit durchgeführt und wird vom Schweizerischen Nationalfonds unterstützt. Im Rahmen dieses Projekts sollen erstmals repräsentative Daten zu herausfordernden Verhaltensweisen in den Institutionen des Behindertenbereichs in der Schweiz gewonnen werden.

Neben Angaben zur Häufigkeit und Formen von herausfordernden Verhaltensweisen sollen durch die multiperspektivische Anlage des Projekts auch Daten zur Entstehung von herausfordernden Verhaltensweisen, Umgang damit und Folgen davon erhoben werden.  Ziel ist die Entwicklung eines systemökologischen Best-Practices-Modells.

Interessierte Fachpersonen aus Institutionen des Behindertenbereichs melden sich bei den Projektleiterinnen (eva.bueschi@fhnw.ch, ).

Jede teilnehmende Institution ist für das Projekt äusserst wertvoll und trägt massgeblich zu einem künftig agogisch angemesseneren Umgang mit herausfordernden Verhaltensweisen bei.